Gratis bloggen bei
myblog.de

Teil eins die zweite :D


Ohne eine Antwort abzuwarten ging ich um Lyss herum und fing an den weit entfernten Lichtern entgegen zu laufen, die an der anderen Seite des Parks lagen. An den stutzigen Lauten die hinter mir ertönten konnte ich mir nur zu gut ausmahlen wie sie da stand, nichts sagend und die Hände über dem Kopf verschränkt. Ich verlangsamte die Schritte etwas und wartete auf das knirschende Geräusch des Kiesels unter Lyss's Füßen. Kaum hatte sie mich aufgeholt fing sie an vor sich hin zu plappern "Hallo Lyss, tut mir leid das ich dich eine ganze halbe stunde warten habe lassen. Ich verspreche das es nicht mehr vorkommen wird. Und ach, nein bevor ich es vergesse. Wie geht es dir?, was machst du so? Und das frage ich jetzt nicht nur aus dem Grund weil man das eigentlich so macht, aus reiner Freundlichkeit, so wie es normal ist. Und mal abgesehen das wir Freunde sind..." anstatt mir strafend ins Gesicht zu schauen blickte sie nur schnippisch nach vorn und stutze die Lippen. "Ja, da ich aber kein normaler Mensch bin ist es wohl nicht halb so schlimm wie dus dastellst"

 

Rest wird in diesem Beitrag noch beigefügt, wenn ich weiterschreiben kann :D

1.1.10 22:41
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen